Besichtigung Nordhauser Mühle

Mit 29 Frauen und Männern besuchten wir die Fischzucht der Familie Schlie in Nordhausen. Helmut Schlie erklärte uns seinen Betrieb. Der dominierende Fisch ist dort die Forelle. Dieser wird vom befruchteten Ei bis zum fertigen Speisefisch betreut.

In einem Bruthaus auf der Anlage hat der Laich optimale Bedingungen. Die Forelle braucht ca. 3 Jahre zum Wachsen.

Zum herkömmlichen Fischbecken gibt es jetzt auch eine Kreislaufanlage. Diese Anlage benötigt 90% weniger Wasser als die herkömmlichen Becken. In den Becken befinden sich ca. 9 kg Forellen pro Kubikmeter. In der Kreislaufanlage dagegen 50 kg Forellen.

Gefüttert wird im 2-Stunden-Rhythmus. Der Fisch wird an die Gastronomie geliefert oder im Hofladen vermarktet.

Außer Forelle kann man auch Seefisch, Aal, Zander, Hecht, Schleie und Karpfen erwerben.

Nach der Besichtigung stärkten wir uns mit verschiedenen Fischhappen in gemütlicher Runde.

Maria-Mechthild Düvel

Annette Stahmeyer

Suchen

Kommende Termine

Gute Gründe

Adresse

kfd-Ostercappeln
Mechtild Koll
Hohlweg 19
49179 Ostercappeln
Tel.: 05473 / 713
mechtild.koll@kfd-ostercappeln.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren